Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Reitbeteiligungen

Neben dem gesamten Unterrichtsangebot besteht in unserer Reitschule die Möglichkeit, eine Reitbeteiligung an einem der Lehr- und Therapiepferde zu übernehmen. Wie bei einem eigenen Pferd gehört ein großes Maß an Verantwortungsbewusstsein für diese Aufgabe dazu. Durch die Reitbeteiligung bieten wir unseren Schülern die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, die dem Besitz eines eigenen Pferdes ähnlich sind. Vor dem Kauf eines eigenen Pferdes sollte jeder Reiter möglichst die Verantwortung an einem Pferd im Rahmen einer Reitbeteiligung mitgetragen haben, um das Ausmaß dessen voll umfänglich zu begreifen.

Ihr reitet „Euer“ Pferd als Reitbeteiligung zwei- oder dreimal in der Woche, der Reitunterricht ist in im Monatlichen Beitrag für die Beteiligung enthalten.

Als Reitbeteiligung seid Ihr für den Pflegezustand des Pferdes und auch für das Sattelzeug mit verantwortlich.
Wir vergeben an den Lehr- und Therapiepferden maximal bis zu zwei Reitbeteiligungen. Die Termine, also an welchem Wochentag geritten wird, werden im Vorfeld verbindlich miteinander besprochen. Im Rahmen des Reitunterrichts sind auch Springstunden, Dressurstunden oder Ausritte möglich.